Über uns

Unsere Geschichte

Das rund 4000 Einwohner große sizilianische Fischerdorf, aus dem die drei Macaluso-Brüder, Pippo, Santo und Mario stammen, bot in den 80er Jahren – wie viele Regionen im Süden Italiens – außer der Agrarwirtschaft und Hotellerie wenig Perspektive für junge Menschen. Und so beschlossen sie schon in jungen Jahren auf der Suche nach Selbstverwirklichung die weite Welt zu erkunden.

Nach einigen arbeitsreichen Stationen in Europa legte Santo 1988 den gastronomischen Grundstein der drei Brüder und eröffnete das Restaurant „Italia“ in Rhede. Mit Mario und Santo in der Küche, und den Gäste umsorgenden Pippo machte sich das spätere „Casa Antica“ über knapp zwei Jahrzehnte überregional einen Namen für eine sizilianisch geprägte, italienische Küche. Insbesondere die ausgewählten Fischgerichte und hausgemachten Antipasti sind das Markenzeichen der drei Brüder.

Nach der Schließung des Casa Antica in 2011 und dem Ausstieg von Gründer Santo aus dem Gastronomiegewerbe, findet sich nach einer längeren Pause seit Ende 2013 das neue Restaurant „Osteria No. 5“ am Gasthausplatz 5 in Bocholt. Was sich geändert hat, ist das Ambiente (Bilder). Geblieben sind jedoch die unverwechselbar vielfältige sizilianische Küche, ausgezeichnete Fischgerichte, liebevoll zubereiteten Antipasti und wir

Mario & Pippo Macaluso


 

Die Osteria No 5 in den Medien


zum Berichtpan-Ausgabe / März 2014.

Die Gastro-Scouts vom pan-Team zu Besuch in der Osteria